Ausland: Die Welt-Kolumne

Das Land gespalten, der Präsident gelähmt

RAIMUND LÖW
Falter & Meinung, FALTER 04/22 vom 26.01.2022

Wenn Wladimir Putin in der Ukraine nur einen kleinen Krieg anfängt, dann wird es für den Westen schwierig sein, zu einer gemeinsamen Haltung zu finden, verriet US-Präsident Joe Biden zu Jahresbeginn. Zu groß seien die Interessengegensätze zwischen den Verbündeten. Biden hat recht. Das russische Ultimatum für einen Rückzug der Nato aus Osteuropa ist in der Schwäche des geopolitischen Gegenspielers USA begründet. Wenn Putin ein Roll-back des westlichen Vormarsches nach den demokratischen Revolutionen von 1989 erreichen will, ist der Zeitpunkt günstig.

Die Biden-Administration ist nach zwölf Monaten im Amt gelähmt. Der Abzug aus Afghanistan hat demonstriert, dass den USA der Wille fehlt, drohende Niederlagen abzuwenden. Die Reformpläne für Klimaschutz und soziale Sicherheit sind im Kongress blockiert. Joe Biden schafft es nicht einmal, die demokratischen Senatoren zusammenzuhalten, um Wahlrechtsänderungen außer Kraft zu setzen, mit denen die Republikaner in 19 Bundesstaaten

ANZEIGE
  720 Wörter       4 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!