Ausland: Die Welt-Kolumne

Boris Johnson fragt sich: Should I stay or should I go?

TESSA SZYSZKOWITZ
Falter & Meinung, FALTER 05/22 vom 02.02.2022

Boris Johnson seufzt und starrt auf die Goldtapete in seiner Dienstwohnung in der Downing Street: "Immer diese Entscheidungen!", murmelt der britische Premierminister. Schon im Februar 2016 hatte der frühere Journalist beim Daily Telegraph in Abwägung seiner Optionen zwei Kolumnen geschrieben: eine für und eine gegen den Brexit. Am Ende schickte er die für den Austritt aus der EU ab. Der Rest ist Geschichte.

Genau fünf Jahre später zögert Johnson erneut: Soll er bleiben? Soll er gehen? Viele in der Tory-Partei fordern seinen Kopf, weil er dem Land Covid-Lockdowns verschrieben hatte, an die er sich selbst nicht hielt. Die Hemdsärmel hochgerollt, tippt er los. Zwei Versionen. Eine wird gewinnen.

Should I stay?

Ich bin der Houdini der Politik. Jeder normale Premierminister wäre am Ende, wenn die Polizei wegen "eklatanter Brüche" der Covid-Restriktionen im Regierungssitz ermittelt. Paradoxerweise aber hat mir die Metropolitan Police damit eventuell ein paar Wochen Spielraum verschafft.

ANZEIGE
  759 Wörter       4 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!