Seinesgleichen geschieht: Der Kommentar des Herausgebers

Ansichten des heißen Kriegs, Aussichten auf den Kalten Krieg

Alle reden von einer Zeitenwende, die Putins Krieg herbeiführe. Wohin wird sie uns führen?

Armin Thurnher
Falter & Meinung, FALTER 09/22 vom 02.03.2022

Kriegs- und Krisenzeiten sind Lernzeiten. In ihnen ist die Gefahr besonders groß, als Beobachter aus Empörung zum Parteigänger zu werden. Wir alle sind nun Atlantiker, die Partei der Neutralisten ist bedenklich geschrumpft, und selbst die Partei derer, die stets justament dagegen sind und nun Putin verteidigen müssten, verhält sich ziemlich ruhig.

Ich begnüge mich damit, wie die meisten kriegsskeptisch zu bleiben, und tröste mich über diese aussichtslose Position mit dem vergleichsweise naiven Enzensberger-Gedicht: "Die Schwarzen nennen mich weiß, die Weißen nennen mich schwarz, das könnte bedeuten, ich bin auf dem richtigen Weg ..." Kaum dachte ich an Hans Magnus Enzensberger, konfrontierte mich Ivan Krastev, der geschätzte bulgarische Intellektuelle, der hier in Wien am Institut für die Wissenschaft vom Menschen forscht, mit einer weit weniger tröstlichen These dieses Autors. Krastev hielt in einem Kommentar in der New York Times das Offensichtliche fest: Die lange, seit

ANZEIGE
  928 Wörter       5 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!