Ein Auftrag für die Ex-Ministerin

Hat ein Spitzenbeamter von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck Aufträge an Sophie Karmasin geschoben? Einiges spricht dafür. Das interessiert jetzt auch die Justiz

BERICHT: EVA KONZETT
Politik, FALTER 18/22 vom 04.05.2022

Das Schreiben ist konziliant gehalten, am 6. Februar 2019 um 10.59 Uhr verschickt es ein Abteilungsleiter des Wirtschaftsministeriums. Es enthält eine Absage für ein renommiertes Team aus Unternehmensberatern, das sich um den Auftrag für die Erstellung des neuen Leitbilds beworben hat. Fünf Mitarbeiter hätte der Geschäftsführer für das Projekt abgestellt, zur "Sonderkondition" von durchschnittlich 1700 Euro pro Tag. Den Aufwand bezifferte er mit ca. 80 Einsatztagen. Auch Referenzen hat er angeheftet: acht Ministerien, internationale Konzerne, Universitäten, Kultureinrichtungen.

Trotzdem zieht er den Kürzeren. Die Entscheidung sei nach einem "längeren Prozess" gefallen, teilt ihm das Wirtschaftsministerium mit. Letztlich seien zwei "sehr sehr gute Angebote" gegeneinander angetreten. Das ist insofern bemerkenswert, als an diesem 6. Februar die Zweitbieterin, Sophie Karmasin und ihr Unternehmen Karmasin Research &Identity, ihr finales Angebot noch gar nicht übermittelt hat. Das

ANZEIGE
  756 Wörter       4 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!