KABARETT Kritik

Eislaufpinguin und Kruzifix

PETER BLAU
Lexikon, FALTER 24/22 vom 15.06.2022

Trennung, Pandemie und Kirchenaustritt: Elli Bauer hat die Kontrolle über ihr Leben verloren und sucht händeringend nach neuen Anhaltspunkten -oder wenigstens einem Eislaufpinguin. In ihrem zweiten Solo "Überschnurchdittlich" (Regie: Magda Leeb) überzeugt die quirlige Newcomerin mit aberwitzigen Alltagsbeobachtungen, unaufdringlicher Authentizität und origineller Körperkomik. Ihre steirisch-schottische Herkunft nutzt sie für amüsante Ausflüge in die vergleichende Folklore.

Zum Highlight ihrer kuriosen Erlebnisberichte gerät ein Baumarktbesuch mit spontanem Kruzifixkauf. Jesus darf in der zweiten Hälfte als Sidekick mitwirken. Merken: Elli Bauer. Mit B wie Bereicherung.

Tschocherl, Do 19.30

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!