WORÜBER ÖSTERREICH... LACHT

WARTEN AUF DIGITALEN FÜHRERSCHEIN

Politik, FALTER 25/22 vom 22.06.2022

Eigentlich hätte schon im Vorjahr der digitale Führerschein in Österreich umgesetzt werden sollen. Dann hieß es: Handy-App statt Plastikkarte gibt es im Frühling 2022. Und jetzt? Wird das Projekt schon wieder verschoben. Die Gründe dafür bleiben unklar. Die zuständige Ministerin, Margarete Schramböck, ist im Mai zurückgetreten. Im Rahmen einer Regierungsumbildung sind die Digitalisierungsagenden an den neuen Staatssekretär Florian Tursky gegangen. Angeblich kommt der digitale Führerschein gemeinsam mit der Ausweisplattform ID Austria im Herbst.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!