Let’s Spend The Night Together

Unser Musikredakteur beschäftigt sich seit 40 Jahren mit Popkultur und war noch nie auf einem Konzert der Rolling Stones. Wie kommt das? Und warum freut er sich darauf, dass sich das am 15. Juli ändern wird?

Gerhard Stöger
FEUILLETON, FALTER 28/22 vom 12.07.2022

Michael Philip „Mick“ Jagger, Jg. 1943, ist seit 1962 Sänger der Rolling Stones. Das Foto zeigt ihn bei einem Konzert im Jahr 1976 (Foto: AFP)

Kürzlich ist mir Mick Jagger im Traum erschienen. Schmäh ohne. Nicht der bald 79-Jährige, wie er nach frisch überstandener Corona-Infektion im Londoner Hyde Park über die Bühne tigert und Zehntausende generationenübergreifend in Begeisterung versetzt, sondern der ganz junge.

Die schmolllippige Arroganz fehlte, die diesen Posterboy des angry young man in den Sixties ausgezeichnet hat. Jagger wirkte sympathisch, gewinnend und klug, mehr schlauer Kumpel von nebenan als unnahbarer Rockgott. Nur seine Lippen waren genauso markant, wie sie nun einmal sind. „Wow“, dachte ich während unserer Unterhaltung, „Wer hätte gedacht, dass Mick Jagger so gescheit, reflektiert, pointiert und cool ist?!? Blöd nur, dass ich kein Aufnahmegerät und auch nichts zu schreiben dabei habe, aber ich mache einfach sofort ein Gedächtnisprotokoll.“

Nach dem anregenden Gespräch musste Mick gleich los, er wollte noch zu FM4. Kaum war er weg, hatte sich der Inhalt unserer Unterhaltung in Luft aufgelöst. Zurück blieb nur ein wohliges Gefühl der Zuneigung, durchaus erotisch konnotiert. Nun war ich im Traum wie im echten Leben ungefähr so queer wie eine Leberkäsesemmel mit scharfem Senf, aber Mick Jagger wirkte einfach … sexy.

ANZEIGE
  2037 Wörter       10 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!