WORÜBER ÖSTERREICH ...

... lacht

Kickl blamiert sich vor Gericht

Politik, FALTER 28/22 vom 13.07.2022

Es gibt kaum jemanden in Österreichs Polit-Landschaft, der großzügiger austeilt als Herbert Kickl. Jetzt hat er es amtlich: Da darf man selbst auch nicht dünnhäutig sein. Der FPÖ-Chef hatte voriges Jahr den PR-Berater Wolfgang Rosam geklagt. Rosam hatte in einer Talkshow erzählt, er habe das Gerücht gehört, Herbert Kickl habe sich heimlich gegen Corona impfen lassen. Zehn Tage vor der Wahl in Oberösterreich, wo die Impfgegnerpartei MFG im Aufwind war, wollte das der bekennende Impfverweigerer Kickl nicht auf sich sitzen lassen. Das Handelsgericht Wien hat die Klage abgewiesen.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!