WORÜBER ÖSTERREICH ...

... reden sollte

Studierende als Notlehrkräfte

Politik, FALTER 31/22 vom 03.08.2022

Die Babyboomer gehen in Pension, die Lehrerausbildung wurde verlängert, und langfristig brauchen bis zu 50.000 Kinder aus der Ukraine einen Schulplatz. Das Ergebnis: Überall fehlt Lehrpersonal. Nun warnen die Rektoren der Pädagogischen Hochschulen davor, angehende Lehrpersonen als Notlösung zu früh allein in die Klassenzimmer zu stellen. Lehramtsstudierende sollten zumindest vier Semester an der Hochschule lernen dürfen, bevor sie die Verantwortung für eine Klasse übernehmen. Derzeit müssen Studierende zum Teil schon nach zwei Semestern unterrichten.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!