Im Rausch der Heilung

Psychedelische Drogen versprechen die Heilung psychischer Erkrankungen. Wie weit ist die Forschung tatsächlich?

ANNA GOLDENBERG
Wissenschaft, FALTER 32/22 vom 10.08.2022

Illustration: Oliver Hofmann

Kopfhörer, Schlafmaske und ein Stück Pilz. Geht es nach Compass Pathways, sieht so die Zukunft der Psychotherapie aus. Im Mai präsentierte das britische Start-up die ersten Ergebnisse der Phase IIb einer klinischen Studie: 79 Menschen, die an therapieresistenter Depression litten, denen also Medikamente und Psychotherapie bisher nicht geholfen hatten, bekamen 25 Milligramm von Psilocybin verabreicht. Psilocybin ist der Wirkstoff von "Magic Mushrooms", der Halluzinationen erzeugt, bei denen man aber luzide ist -ähnlich einem Film, den man sich ansieht. Nach dem sechs-bis achtstündigen Trip besprachen die Patienten, was sie gesehen hatten, in einer Psychotherapie.

Drei Wochen nach der Session waren die Patienten signifikant weniger depressiv, jeder Fünfte hatte drei Monate später noch verringerte Symptome. Unabhängige Experten haben noch kein Resümee gezogen. Die Ergebnisse aber stehen für einen neuen Ansatz, psychisch kranke Menschen zu therapieren: Mit Psychedelika, also mit bewusstseinsverändernden

ANZEIGE
  701 Wörter       4 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!