„Ich hätte ihr nicht begegnen mögen“

Sisi reitet wieder – nicht nur in Film und Fernsehen, sondern auch im jüngsten Roman von Karen Duve. Worin liegt die nicht nachlassende Faszinationskraft der kapriziösen Kaiserin?

Klaus Nüchtern
FEUILLETON, FALTER 38/22 vom 20.09.2022

Und dann auch noch im Damensattel! Kaiserin Sisi beim Hürdenritt Anfang der 1880er-Jahre, als sie sich wiederholt in England aufhielt. Stich von Thomas Lewis Atkinson (Foto: Thomas Lewis Atkinson/Habsburger/Gemeinfrei)

Kaiserinnenfieber ohne Ende: Nach Marie Kreutzers angehipstertem Biopic und knapp vor Start der Netflix-Serie (29. 9.) schiebt sich noch die deutsche Schriftstellerin Karen Duve mit ihrem akribisch recherchierten Roman „Sisi“ dazwischen. Ein Zeitgeistphänomen? „Zufall“, sagt Duve im Interview. Denn ursprünglich hätte es gar nicht um die mythenumsponnene und legendenumrankte Monarchin gehen sollen. Die leidenschaftliche Reiterin Duve wollte schlicht ein Buch über ihre Pferdepassion schreiben, musste freilich feststellen, dass auch andere auf das Thema gestoßen und schneller gewesen waren – unter anderen ihre Kollegin Juli Zeh. Also sattelte Duve auf einen historischen Roman um, in dessen Mittelpunkt ein alter Rittmeister hätte stehen sollen – eine Idee, die sich als nicht sonderlich ergiebig erwies. So landete die Autorin sehr bald bei der berühmtesten Reiterin des 19. Jahrhunderts, deren Biografie und Lebensumstände sich nicht allzu überraschend als überaus ergiebig erwiesen.

Falter: Frau Duve, wissen Sie noch, wo Sie waren, als Lady Di verunglückt ist?

ANZEIGE
  2049 Wörter       10 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!