Mit Mutter Erde in die Hofburg

Der alternative Schuhmacher Heini Staudinger ist bekannt als Finanzrebell und als Querkopf, der gerade in der Corona-Pandemie polarisierte. Jetzt kandidiert er für das Bundespräsidentenamt. Warum macht er das?

NINA HORACZEK
Politik, FALTER 38/22 vom 21.09.2022

Film still: Das Leben ist keine Generalprobe (Foto: Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH)

Der Weg von der Waldviertler Schuhwerkstatt im niederösterreichischen Schrems Richtung Hofburg führt über ein Kreuzworträtsel. "Das Wartezimmer zur Erkenntnis ist der ?", lautete die Frage. Sieben Kästchen war das Lösungswort lang, das den Schuhhändler Heini Staudinger zum Politiker werden ließ: "Zweifel."

Denn da, im Herbst 2020, habe er an diesem Land zu zweifeln begonnen, erzählt der Präsidentschaftskandidat. "Wir waren in Österreich doch stolz auf unsere offene Debattenkultur. Die Diskussionssendung ,Club 2' war unser Aushängeschild", beklagt er. Genau das fehle ihm heutzutage. "Ich bin 1953 geboren und habe noch nie so einen Meinungsdruck erlebt wie jetzt."

Das mag vielleicht auch daran liegen, dass Staudinger selten so sehr polarisiert hat wie jetzt. Speziell seine Positionen zu Corona lassen viele seiner vormaligen Weggefährtinnen und Weggefährten zweifeln, was aus dem Schuhhändler einer besseren Welt wurde.

Wer in einem der 55 Gea-Shops in Österreich, Deutschland oder

ANZEIGE
  868 Wörter       4 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!