Von bewundernswerter Boshaftigkeit

Die Balzac-Verfilmung "Verlorene Illusionen" von Xavier Giannoli ist einer der Filme des Jahres

MICHAEL OMASTA
Feuilleton, FALTER 42/22 vom 19.10.2022

„Edelfeder“ Lucien (Benjamin Voisin) ist auf dem Gipfel seines Erfolgs und träumt vom Lebensstil eines Aristokraten (Foto: Filmladen)

Mit Poesie mag einer das Herz einer schönen Frau gewinnen, doch Geld verdienen lässt sich mit ihr nicht. Diese leidige Erfahrung macht auch Lucien, ein junger Dichter, als er aus der Provinz nach Paris kommt. Keiner möchte das Gedichtbändchen verlegen, das er seiner heimlichen Geliebten Louise gewidmet hat, die einer aristokratischen Familie entstammt. Um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, stellt Lucien sein Talent in den Dienst der eben neu aufgekommenen Massenpresse.

Schauplatz von "Verlorene Illusionen" ist das Frankreich der Restaurationszeit, die 1820er-Jahre. Der nach Honoré de Balzacs gleichnamigem Roman gedrehte Film mit Cécile de France, Gérard Depardieu und Newcomer Benjamin Voisin startet diese Woche in den heimischen Kinos: ein herausragendes, Anfang des Jahres mit sieben Césars preisgekröntes Epos - ein Period Picture mit der Härte eines Actionfilms.

Der zweifelhafte Held, Lucien de Rubempré, trägt im Buch wie im Film unverkennbar Züge seines Schöpfers Balzac.

ANZEIGE
  678 Wörter       3 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!