André Heller: "Retrospektiv betrachtet, ist das Ganze ein kindischer Streich"

Aus Besenstielen und Nägeln bastelte André Heller einen Rahmen, der von einer Wiener Galerie um drei Millionen Euro angeboten wurde - als angeblicher Basquiat-Rahmen. Was sagt der Wiener Impresario dazu?

Interview: Matthias Dusini
Feuilleton, FALTER 44/22 vom 02.11.2022

Foto: Heribert Corn

André Heller ist Poet, Chansonnier, politischer Aktivist und Romancier. Er ist nicht nur im deutschsprachigen Raum eine Berühmtheit, das halbe Jahr lebt er im marokkanischen Marrakesch, wo er einen öffentlich zugänglichen Garten betreibt. Nun steht er im Zentrum eines Skandals, der sich um eine Rahmen dreht, den er selbst gebastelt hat - und von ihm fälschlich Jean-Michel Basquiat zugeordnet wurde. Was sagt er selbst zu den Vorwürfen? Matthias Dusini hat ihn befragt. Die komplette FALTER-Recherche lesen Sie hier.

***

Falter: Haben Sie jemals behauptet, dass der Rahmen von Jean-Michel Basquiat stammt?

André Heller: Nur einmal. Im Gespräch mit Dieter Buchhart.

Warum haben Sie gelogen?

Heller: Buchhart erweckte den Eindruck, als wäre er der beste Basquiat-Kenner auf dem Planeten. Nachdem er mich und alle anderen niedergeredet hatte mit dem, was er über

ANZEIGE
  477 Wörter       2 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!