Vom Hofnarr zum König

Der Wiener Poet André Heller fälschte vermutlich ein Werk des Künstlers Jean-Michel Basquiat. Der Schwindel platzt mitten in den geplanten, streng geheimen Verkauf von Hellers Gesamtkunstwerk „Luna Luna“

Matthias Dusini
FEUILLETON, FALTER 45/22 vom 08.11.2022

Verschlafen und mit nacktem Oberkörper, so öffnete der Künstler Jean-Michel Basquiat die Tür zu seinem New Yorker Atelier. André Heller und der damalige Mitarbeiter Georg Resetschnig mussten oft lange warten, ehe sie empfangen wurden. „Dann ging Basquiat aber durchaus enthusiastisch an die Arbeit“, erinnert sich Resetschnig.

Die Treffen fanden anlässlich des Projekts „Luna Luna“ statt, eines 1987 unter Hellers Regie von Künstlern gestalteten Vergnügungsparks in Hamburg. Heller keilte die kreativen Köpfe seiner Zeit – von Keith Haring bis Manfred Deix. Sie alle gestalteten Kunstwerke für diesen Wurstelprater der Avantgarde.

Heller lernte in New York auch den Straßenpoeten Jean-Michel Basquiat kennen. Basquiat fertigte für ihn comichafte Skizzen an, die später für „Luna Luna“ auf ein Riesenrad übertragen wurden. Nach seinem frühen Tod 1988 landeten einige dieser Miniaturen auf dem Bilderrahmen, den Heller als einen „Altar“ seines Kollegen ausgab und 2018 um 800.000 Euro verkaufte.

ANZEIGE
  2154 Wörter       11 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!