Erkurt: Nachhilfe

Jetzt sprechen die modernen Väter

MELISA ERKURT
Falter & Meinung, FALTER 47/22 vom 23.11.2022

Foto: Alfonso Scarpa | Unsplash

Bushido, Sido, Haftbefehl, Xatar - wenn man die Liste der "Bad Boys" des Deutschrap durchgeht, stößt man oft auf eine Gemeinsamkeit: Diese Männer, die auch oft eine kriminelle Vergangenheit haben, sind alle ohne Väter aufgewachsen. Der abwesende Vater zieht sich auch durch ihre Musik: "Die Straße mein Lehrer, die Schule für den Arsch, dass Papa ging, war sehr hart, ich verfluche diesen Tag", rappt zum Beispiel Haftbefehl; "Mama war der Mann im Haus. Vater war nicht da, Straße war wie mein Vorbild", unlängst erst Xatar.

Der Rapper Sido spricht im aktuellen Spiegel ganz offen darüber, dass sein Vater, der die Familie früh verlassen hat, schuld an seinem schlechten Bild von Männlichkeit ist, das sich bei ihm selber in Drogenexzessen, die ihn seine Ehe kosteten und seine eigene Beziehung zu den vier Söhnen erschwerten, offenbart. Was passiert, wenn es im Leben eines jungen Mannes keinen Vater gibt, der ihm ein gutes Bild von Männlichkeit vermitteln kann? Der Arzt und Psychoanalytiker

ANZEIGE
  474 Wörter       2 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!