„Die Kacke ist mörder am Dampfen“

Die österreichische Musikerin Clara Luzia über Glanz und Elend des Landlebens, ihr Coming-out in der Jugend, Klimaterroristen, Fortschrittsglaube und das neue Album "Howl at the Moon, Gaze at the Stars!"

GERHARD STÖGER
Feuilleton, FALTER 04/23 vom 25.01.2023

Clara Luzia hat zuletzt vor allem Theatermusik produziert, nun liegt ihr achtes Album vor (Foto: Heribert Corn)

Kaum läuft das Aufnahmegerät, hustet Clara Luzia. Keine Sorge, sagt die Musikerin, körperlich sei sie eh fit: "Ich habe fast 40 Jahre lang geglaubt, dass mich zufällig immer ein Schnupfen überkommt, sobald ich mich mit wem unterhalte", sagt die 44-Jährige. "Dann wurde mir endlich klar: Okay, das Husten ist offenbar einfach Angst oder Nervosität."

Der erste Eindruck trügt, Clara Luzia, seit rund 20 Jahren Fixbestandteil der österreichischen Musikszene und nicht eben als Gute-Laune-Granate bekannt, ist besser drauf als je zuvor. Mit ihrer Frau Catharina Priemer-Humpel lebt die Langzeit-Wahlwienerin inzwischen wieder in der niederösterreichischen Provinz, aus der sie stammt; ihre Arbeit hat sie in den vergangenen Jahren erfolgreich auf Musik für Theater, Film und Hörspiel erweitert, und mit "Howl at the Moon, Gaze at the Stars!" liegt nach fünfjähriger Veröffentlichungspause nun ihr exzellentes achtes Album vor.

Falter: Clara Luzia, wann haben Sie zuletzt den Mond angeheult?

ANZEIGE
  1871 Wörter       9 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!