LEXIKON

Schlingen und Schnörkel

Medien, FALTER 06/23 vom 08.02.2023

Für Generationen war die "Schulschrift 1969", wie sie im Unterricht gelehrt wurde, mit diesen beiden Begriffen verbunden. Jetzt werden Schlingen und Schnörkel, diese gewundenen Linien, die als Verzierung dienten und die noch aus einer Zeit stammten, als man mit Federkiel und Tinte schrieb, ganz abgeschafft. Ab dem Schuljahr 2023/24 gilt die "Schulschrift 1995". Meistens wurde sie ohnehin schon angewendet, weil die Lehrerschaft schon bisher die Wahl hatte, welche Schulschrift sie unterrichtet. Also keine Schlaufen mehr am Zweier und Dreier und keine zusätzlichen Schlingen im "g" und im "q". Vielleicht tauchen sie ja als Emojis wieder auf.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Medien-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!