Der Kern des Trumpismus

Einwurf

Falter & Meinung, FALTER 33/2023 vom 15.08.2023

Kolumnen können derzeit leicht in den Verdacht einer gestrigen Form kommen – der des Fortsetzungsromans. Eine fortlaufende Erzählung, die abschnittsweise erscheint. Die heutige Form ist: Dieselben Themen tauchen in immer neuen Variationen in den verschiedensten Weltgegenden auf. Hier kam so ein Thema kürzlich in Zusammenhang mit Israel vor – nun findet es sich in den USA wieder. Beim Prozess gegen Donald Trump.

Der Ex-Präsident muss sich derzeit vor einem Bundesgericht in Washington verantworten. Die neue Anklage zielt auf den politischen Kern des Trumpismus: seinen Versuch, das Ergebnis der Präsidentenwahl auf den Kopf zu stellen – was dann im Sturm seiner Anhänger aufs Kapitol am 6. 1. 2021 gemündet ist. Dies wird als Putsch gegen das Votum der Wähler gewertet. Eine demokratische Ungeheuerlichkeit.

  583 Wörter       3 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

"FALTER Arena - Journalismus live" - Baumann/Klenk/Niggemeier/Thür - 1. Oktober, Stadtsaal
Diskussion zum Thema "Lügenpresse? Die Vertrauenskrise des Journalismus"